Zitate

»Wir sind zur unwiderruflichen Entscheidung gekommen, dass wir die Armenier noch bevor dieser Krieg vorbei ist, unschädlich machen müssen.«

— Talât Pascha, Innenminister 1913-1917 und Großwesir 1917-1918 des Osmanischen Reiches

»Diese Arbeit wurde nicht nur von Kurden erledigt, sondern meistens von Gendarmen, die die Trupps der Deportierten begleiteten oder auch von […] ehemaligen Sträflingen, die aus keinem anderem Grund freigelassen wurden als Armenier zu ermorden.«

— Leslie A. Davis, Amerikanischer Konsul in Harput 1914-17

»Tatsache ist, dass die Türken niemals, nicht einmal annähernd daran dachten, die Armenier in einer anderen Gegend anzusiedeln. Sie wussten, dass die überwiegende Mehrheit dieser Menschen den Bestimmungsort niemals erreichen würde.«

— Henry Morgenthau, Amerikanischer Botschafter in Konstantinopel 1913-1916

»Die türkische Regierung hat bewusst versucht, den Untergang möglichst großer Teile des armenischen Volkes mit Mitteln herbeizuführen, die dem Altertum entlehnt waren.«

— Walter Rößler, Deutscher Konsul in Aleppo 1910-1918

»Viele Mohammedaner, Türken und Araber schüttelten missbilligend ihren Kopf. Sie konnten ihre Tränen nicht verbergen. Sie konnten sich nicht vorstellen, dass ihre Regierung diese Grausamkeiten angeordnet hat.«

— Martin Niepage, Lehrer an der deutschen Schule in Aleppo 1913-1916

»Die wahre Absicht der Deportation war Raub und Zerstörung.«

— Henry Morgenthau, Amerikanischer Botschafter in Konstantinopel 1913-1916

»Der Entschluss der türkischen Regierung, die Ausweisungsmaßregeln gegen die Armenier weiter auszudehnen, ließ sich nicht mehr durch militärische Rücksichten rechtfertigen. Es ging viel mehr darum, und das hat mir Talat Pasha selbst bestätigt, die Armenier zu vernichten.«

— Johann Mordtmann, Deutscher Generalkonsul in Konstantinopel 1915-1918

»Die Türkische Regierung hat die Verbandten mit Vorbedacht in dieses Chaos hineingetrieben.«

— Walter Rößler, Deutscher Konsul in Aleppo 1910-1918

»Es genügte Armenier zu sein um als Verbrecher behandelt und deportiert zu werden.«

— Oscar Heizer, Amerikanischer Konsul in Trapezunt 1915-17

»Unser einziges Ziel war es die Türkei bis zum Ende des Krieges an unserer Seite zu halten, gleichgültig ob Armenier darüber zu Grunde gingen oder nicht.«

— Theobald von Bethmann Hollweg, Deutscher Reichskanzler 1909-1917

»Die türkische Regierung hatte es aber auf das ganze armenische Volk abgesehen.«

— Harry Stürmer, Korrespondent in Konstantinopel 1915-1917

»Es war kein Geheimnis, dass der Plan darauf hinauslief das armenische Volk zu vernichten.«

— Leslie A. Davis, Amerikanischer Konsul in Harput 1914-17

»Die mit reitenden Gendarmen erzählten offen was sie den Ärmsten auf den Wegen antun. Auf die Frage wohin mit ihnen antworteten sie: “Wenn niemand sonst sie nimmt und sie nicht sterben, dann müssen wir sie eben töten”.«

— Alma Johansson, Schwedische Missionsschwester in Mush 1901-1915

Henry Morgenthau, Amerikanischer Botschafter: Nehmen wir an, ein paar Armenier hätten euch tatsächlich verraten, wäre das wirklich Grund genug ein ganzes Volk zu vertreiben? Entschuldigt das die Tatsache, dass unschuldige Frauen und Kinder sterben müssen?
Talât Pascha: Diese Dinge sind unvermeidbar!

One response to “Zitate

  1. Danke für diesen wichtigen Film, der mir geholfen hat zum Einstieg in das Thema Völkermord an den Armeniern

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s